34. Deutscher Krebskongress 2020

DKK2020

Datum: 19. - 22.02.2020

Der DKK 2020 steht unter dem Motto informativ. innovativ. integrativ. Optimale Versorgung für alle.

Die Fakten sprechen für sich: Vier Tage lang – vom 19. bis 22. Februar 2020 – diskutieren Wissenschaftler, Ärzte, Studierende, Gesundheitsexperten und Pflegekräfte in mehr als 300 Sitzungen über die neuesten Erkenntnisse in der Krebsmedizin.

Fachgebiete:

Innere Medizin und Allgemeinmedizin, Innere Medizin und Hämatologie und Onkologie

Veranstalter

Deutsche Krebsgesellschaft e.V. Deutsche Krebshilfe e.V.
Zur Adresse

Veranstaltungsort:

CityCube Berlin, Eingang Jafféstraße
Messedamm 22
DE 14055 Berlin
Zur Anfahrt

Buchungsinformationen

Hotels in der Nähe des Veranstaltungsortes anzeigen

Diese Veranstaltung via E-Mail weiterempfehlen

Veranstalter:

Deutsche Krebsgesellschaft e.V. Deutsche Krebshilfe e.V.
Kuno-Fischer-Str. 8
DE 14057 Berlin
Telefon: +49-30-32293290
E-Mail: web@krebsgesellschaft.de
Website: http://www.krebsgesellschaft.de

Organisator:

Kongress- und Kulturmanagement GmbH
Rießnerstraße 12 B
DE 99427 Weimar
Telefon: +49 3643 2468-0
Telefax: +49 3643 2468-31
E-Mail: info@kukm.de
Website: http://www.kukm.de

Bisher leider keine Daten vorhanden

Bisher leider keine Daten vorhanden

Veranstaltungsort:

CityCube Berlin, Eingang Jafféstraße
Messedamm 22
DE 14055 Berlin


Größere Kartenansicht

Bewertung
Weitere Informationen

Turnus: alle 2 Jahre

Wissenschaftliche Ausstellung: Ja

Spezialgebiete:
Onkologie

Wissenschaftliche Leitung:
Prof. Dr. Andreas Hochhaus, Jena
https://www.dkk2020.de/

Tags/Schlagworte:
•Information: professionelle Fortbildung zu allen häufigen und vielen seltenen Krebserkrankungen, Information der Patienten und Angehörigen •Innovation: neue diagnostische und therapeutische Verfahren •Integration: unterdisziplinäre und interprofessionelle Vernetzung •11 Plenarsitzungen •Prävention •Vorstellung neuer Leitlinien •aktuelle gesundheitspolitische Themen •Programm für junge Onkologen •interaktive Tumorkonferenzen •translationale Onkologie •Debatten zu kontroversen diagnostischen und therapeutischen Themen

HRS.de