Der schwerhörige oder gehörlose Patient

die besondere Herausforderung

Datum: 24.08.2017
Uhrzeit: 20:00 Uhr - 22:00 Uhr

Sie erlernen den Umgang und die Kommunikation mit schwerhörigen, gehörlosen und CI-Patienten, um in der Praxis mit diesem Handikap souverän und erfolgreich umgehen zu können. Mit Basisinformationen und praktischen Tipps, worauf Sie bei der Behandlung dieser Patienten achten sollten.

Arten von Hörbehinderungen
- Hörgeschädigte Personen – erkennen und reagieren
- Welche Geräusche können Gehörlose wahrnehmen
- Technische Hörhilfsmittel
- Probleme bei Hörgeräteträgern
CI-Trägern – störende Nebengeräusche
- Kommunikation in Lautsprache, Raumgestaltung, Lichtverhältnisse
- Wie deutlich sprechen Sie? Absicherung des Verstehens
- Kommunikation in der Gebärdensprache
- Das Fingeralphabet und seine Bedeutung
- Sie lernen einfache Grundgebärden für Ihren Praxisalltag
- Gehörlosenwelt
Gehörlosenkultur

Lernen Sie die Kommunikation situationsbezogen: an der Anmeldung, im Wartezimmer und im Behandlungsraum.

Fachgebiete:

Zahnmedizin

Veranstalter

Zahnärztekammer Bremen
Zur Adresse

Veranstaltungsort:

Fortbildungsinstitut der Zahnärztekammer Bremen
Unversitätsallee 25
DE 28359 Bremen
Zur Anfahrt

Buchungsinformationen

Hotels in der Nähe des Veranstaltungsortes anzeigen

Diese Veranstaltung via E-Mail weiterempfehlen

Veranstalter:

Zahnärztekammer Bremen
N.Büchtmann
Fortbildungsinstitut
Universitätsallee 25
DE 28359 Bremen
Telefon: +49-421-3330370
Telefax: +49-421-3330323
E-Mail: n.buechtmann@fizaek-hb.de
Website: http://www.fizaek-hb.de

Buchung:

Onlinebuchung: https://fizaek-hb.de/de/kurse-details/item/1092-Bremer-Zahnaerzte-Colloqium-.html

Bisher leider keine Daten vorhanden

Bisher leider keine Daten vorhanden

Veranstaltungsort:

Fortbildungsinstitut der Zahnärztekammer Bremen
Unversitätsallee 25
DE 28359 Bremen


Größere Kartenansicht

Bewertung
Weitere Informationen

Turnus: keine Wiederholung

CME-Punkte: 2

VNR Nummer: 1750

Kosten: EUR 0,00

Tags/Schlagworte:
schwerhörig, gehörlos, Kommunikation, Hörbehinderung

HRS.de