23. Kurs zur Analyse und Korrektur von Beindeformitäten

Datum: 14. - 16.10.2021
Uhrzeit: 08:00 Uhr - 19:00 Uhr

Neue biomechanische Erkenntnisse, neue Implantate, neue OP-Techniken und neue digitale Planungstools haben die Analyse und Korrektur von Beindeformitäten grundlegend verändert. Aber auch das Aktivitätsniveau und die Erwartungen der Patienten steigen stetig, so dass die individuelle Korrekturosteotomie heute ein fester Bestandteil der Gelenkerhaltung ist.
Nicht verändert hat sich der Behandlungsalgorithmus. „Diagnostik – Planung – Therapie“ Nach diesem bewährten Schema ist der praktische Kurs unverändert aufgebaut, denn „…es gibt keine Fehlstellung, welche nicht durch einen fehlgeschlagenen Korrektureingriff verschlimmert werden könnte. Im Kurs werden eine strukturierte präoperative Diagnostik, eine systematische Analyse der Deformität und die verschiedenen Möglichkeiten der Osteotomietechniken von erfahrenen Operateuren und ausgewiesenen Experten vermittelt.

Fachgebiete:

Kinder-Orthopädie, Orthopädie

Veranstalter

Gesellschaft für Extremitätenverlängerung und -rekonstruktion (GEVR) e. V.
Zur Adresse

Veranstaltungsort:

Wissenschaftszentrum Schloß Reisensburg,
Bgm.-Johann-Müller-Straße 1
DE 89312 Günzburg
Zur Anfahrt

Buchungsinformationen

Hotels in der Nähe des Veranstaltungsortes anzeigen

Diese Veranstaltung via E-Mail weiterempfehlen

Veranstalter:

Gesellschaft für Extremitätenverlängerung und -rekonstruktion (GEVR) e. V.
Gartenstraße 29
DE 61352 Bad Homburg
Telefon: +49-6172-67960
E-Mail: christina.ponto@kmb-lentzsch.de

Buchung:

Onlinebuchung: http://www.deformitaetenkurs.de/
E-Mail: info@kmb-lentzsch.de

Veranstaltungsort:

Wissenschaftszentrum Schloß Reisensburg,
Bgm.-Johann-Müller-Straße 1
DE 89312 Günzburg


Größere Kartenansicht

Bewertung
Weitere Informationen

Offizielle Abkürzung: GEVR Kurs

Turnus: jährlich

Kosten: EUR 600,00

Erwartete Besucher: 30

Wissenschaftliche Ausstellung: Ja

Spezialgebiete:
Grundlagen I, Grundlagen II und Digitale Planung, Grundlagen III und Korrekturen am wachsenden Skelett, Komplexe Korrekturen: Marknägel, Komplexe Korrekturen: Platten, Kindliches Knie / Wachstum / Komplikationsmanagement, Spezielle Verfahren am Knie / fortgeschrittene Anwendungen

Wissenschaftliche Leitung:
PD Dr. med. Peter Keppler

Tags/Schlagworte:
Unfallorthopädie, Kinderchirurgie, Kinderorthopädie, Orthopädie

HRS.de