Existenzielle Fragestellungen in der therapeutischen Arbeit mit Krebspatienten (Teil 2)

Vertiefungskurs 09 - (WPO)

Datum: 08. - 09.11.2019

In diesem Vertiefungsseminar sollen, als Fortsetzung des ersten Seminars, existenzielle Fragestellungen in der therapeutischen Arbeit weiter vertieft werden.
In der psychoonkologischen Arbeit mit schwerkranken PatientInnen in der letzten Lebensphase geht es häufig um zentrale existentielle Fragen:
• Welchen Sinn hat mein Leben noch?
• Welchen Sinn haben die andauernden Behandlungsmaßnahmen?
• Bin ich Herr über die Beendigung meines Lebens? Kann ich noch Hoffnung haben?
• Gibt es ein Danach?
Diese Fragen sollten in einer authentischen Begegnung zwischen BegleiterIn und PatientIn Raum finden. Existenzielle Philosophie und Spiritualität eignen sich, um uns als Gegenüber persönlich mit diesen letzten Fragen in Berührung zu bringen. Der Schwerpunkt liegt auf der intensiven Auseinandersetzung mit existenziellem Denken und soll einen breiten Raum für persönliche und fallbezogene Beispiele geben. Ebenso werden konkrete Übungen für die psychoonkologische Praxis vorgestellt.
Das Seminar richtet sich an PsychotherapeutInnen.

Fachgebiete:

Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Psychotherapie

Veranstalter

Weiterbildung Psychosoziale Onkologie
Zur Adresse

Veranstaltungsort:

Universitätsklinikum Hamburg Eppendorf
Martinistr. 52
DE 20246 Hamburg
Zur Anfahrt

Buchungsinformationen

Hotels in der Nähe des Veranstaltungsortes anzeigen

Diese Veranstaltung via E-Mail weiterempfehlen

Veranstalter:

Weiterbildung Psychosoziale Onkologie
Im Neuenheimer Feld 155
DE 69120 Heidelberg
Telefon: (06221) 56 47 19
E-Mail: info@wpo-ev.de

Bisher leider keine Daten vorhanden

Bisher leider keine Daten vorhanden

Veranstaltungsort:

Universitätsklinikum Hamburg Eppendorf
Martinistr. 52
DE 20246 Hamburg


Größere Kartenansicht

Bewertung
Weitere Informationen

Turnus: keine Wiederholung

CME-Punkte: 14

Kosten: EUR 360,00

Erwartete Besucher: 20

HRS.de