Anamnese, Exploration und Verhaltensbeobachtung in der Neuropsychologie

Datum: 26. - 27.07.2019
Uhrzeit: 14:00 Uhr - 17:00 Uhr

Der erste Kontakt mit Patienten und Angehörigen entscheidet häufig über die weitere Qualität neuropsychologischer Arbeit. In diesem Workshop werden systematische Überlegungen über den Beginn einer Diagnostik, Therapie oder Begutachtung vermittelt. Angesprochen sind alle stationär und ambulant tätigen Kolle-gInnen, die mit Schädel-Hirn-Verletzten arbeiten. Folgende Aspekte werden behandelt:

1. Problemstellung und Begriffsbestimmungen
2. Allgemeine Bemerkungen zur Gesprächsführung
3. Möglichkeiten eines Vorgespräches oder Erstkontaktes
4. Neuropsychologisches Anamnese- und Explorations-Schema
5. Verhaltensbeobachtung
6. Fremdanamnese
7. Persönlicher Eindruck des Untersuchers

Fachgebiete:

Neurochirurgie, Neurologie, Psychiatrie und Psychotherapie, Rehabilitationswesen

Veranstalter

neuroraum Fortbildung
Zur Adresse

Veranstaltungsort:

NeuroRehaTeam Pasing - Neurologische Komplexbehandlung & Nachsorge
Gottfried-Keller-Str. 37
DE 81245 München
Zur Anfahrt

Buchungsinformationen

Hotels in der Nähe des Veranstaltungsortes anzeigen

Diese Veranstaltung via E-Mail weiterempfehlen

Veranstalter:

neuroraum Fortbildung
Semmelstr. 36/38
DE 97070 Würzburg
Telefon: +49-931-46079033
Telefax: +49-931-46079034
E-Mail: info@neuroraum.de
Website: http://www.neuroraum.de

Buchung:

Onlinebuchung: http://www.neuroraum.de
E-Mail: info@neuroraum.de

Veranstaltungsort:

NeuroRehaTeam Pasing - Neurologische Komplexbehandlung & Nachsorge
Gottfried-Keller-Str. 37
DE 81245 München


Größere Kartenansicht

Bewertung
Weitere Informationen

Turnus: alle 18 Monate

VNR Nummer: FB190726A

Kosten: EUR 295,00

Erwartete Besucher: 18

Spezialgebiete:
Neuropsychologie

Wissenschaftliche Leitung:
Dipl.-Psych. Gerhard Müller (Dozent)

HRS.de