Maligne Lymphome und Hepatitis

Webinar für Apotheker

Datum: 21.06.2017

Zur Therapie maligner Lymphome werden Zytostatika und Immuntherapeutika
eingesetzt. Die Anwendung der etablierten
Polychemotherapie CHOP (Cyclophosphamid, Doxorubicin, Vincristin,
Prednisolon) führt zu Anämie, Leuko- und Thrombopenie.
Für das Management dieser unerwünschten Ereignisse steht eine
Vielzahl an Blutprodukten und Arzneimitteln zur Verfügung, deren
Einsatz u.a. in Leitlinien beschrieben wird.
Antikörper sind gegen definierte Strukturen (CD20, CD30, CD56)
gerichtet, ihre unerwünschten Wirkungen sind schwieriger zu erfassen.
So sind nach Anwendung von Rituximab schwere Verläufe
von persistierenden, subklinisch verlaufenden Hepatitis B Infektionen
beschrieben worden. Daher wird in Studien vor Therapiebeginn
die Durchführung einer umfangreichen viralen Diagnostik
gefordert, um optimale Ergebnisse zu ermöglichen.
Zur antiviralen Therapie stehen neuere Substanzen zur Verfügung,
die zu einer höheren Sicherheit bei der Behandlung maligner
Lymphome führen können.
Diese Therapien werden in dem Tandem-Vortrag am Beispiel der
Koexistenz von Hepatitis B oder C und Behandlungsbedürftigen
malignen Lymphomen ebenso wie das weitere vom Nachweis
bzw. Ausschluss der Existenz von Virusinfektionen abhängige
therapeutische Vorgehen diskutiert.

Fachgebiete:

Innere Medizin und Hämatologie und Onkologie, Medikamentöse Tumortherapie, Pharmakologie

Veranstalter

FortbildungsAkademie Onkologische Pharmazie
Zur Adresse

Veranstaltungsort:

FortbildungsAkademie Onkologische Pharmazie
Veritaskai 6
DE 21079 Hamburg
Zur Anfahrt

Buchungsinformationen

Hotels in der Nähe des Veranstaltungsortes anzeigen

Diese Veranstaltung via E-Mail weiterempfehlen

Veranstalter:

FortbildungsAkademie Onkologische Pharmazie
Veritaskai 6
DE 21079 Hamburg
Telefon: +49-40-7903356
Telefax: +49-40-79143601
E-Mail: info@fortbildungsakademie.de
Website: http://www.fortbildungsakademie.de

Buchung:

Onlinebuchung: http://www.fortbildungsakademie.de/anmeldung.html

Bisher leider keine Daten vorhanden

Bisher leider keine Daten vorhanden

Veranstaltungsort:

FortbildungsAkademie Onkologische Pharmazie
Veritaskai 6
DE 21079 Hamburg


Größere Kartenansicht

Bewertung
Weitere Informationen

Turnus: keine Wiederholung

VNR Nummer: 17/012

Kosten: EUR 35,00

HRS.de