VAKOG – das Zauberwort in der Kommunikation

Sinnesspezifische Sprache für leichtere Beratung

Datum: 24.08.2018
Uhrzeit: 13:00 Uhr - 20:00 Uhr

Für eine gute Kommunikation heißt es, schnell auf eine ›Wellenlänge‹ zu kommen. Kommunizieren Sie sinnesspezifisch.

Wir haben 5 Wahrnehmungskanäle. In der Regel favorisieren wir 2 davon. Das drückt sich in unserer Sprache aus. Wenn Sie diese Kanäle herausfi ltern können und in der Lage sind, Ihre eigene Sprache dem jeweiligen Wahrnehmungskanal anzupassen, bringt Ihnen das Vorteile.

Denn in kürzester Zeit filtern Sie die Bedürfnisse Ihrer Patienten heraus.
Diese Informationen sind für Ihre Kommunikation und Beratung sehr wichtig. Nur wenn Sie wissen, »auf welchem Sinneskanal Ihr Patient kommuniziert«, können Sie ihm beispielsweise auch den richtigen Zahnersatz mit der richtigen Begründung anbieten.

Wer viel gustatorisch (mit dem Geschmack) unterwegs ist, freut sich über eine implantatgetragene ZE-Versorgung, da diesem Patient ein freier Gaumen vermutlich sehr wichtig sein wird.

Wie Sie herausfinden, ob Ihr Patient eher optischorientiert (also visuell) oder ein geschmacksorientierter Typ ist erfahren Sie im Kurs. Ein einfaches, kurzes Small-Talk Gespräch reicht hierfür aus.

VAKOG:

V Visuell: alles eine Frage der Optik (Zahnfarbe A1)
A Auditiv: alles eine Frage des Gehörs (»Wie hört sich das Angebot für
Sie an?«)
K Kinestäthisch: alles eine Frage des Gefühls (»da ist noch eine raue
Stelle«)
O Olfaktorisch: alles eine Frage des Geruchs (»Lunte riechen«)
G Gustatorisch: alles eine Frage des Geschmacks (»Eine bittere Pille«)

Martin Sztraka und Rubina Ordemann haben viele weitere Beispiele aus der Praxis dabei:

Inhalt:

- VAKOG: die 5 Wahrnehmungskanäle
- Selbsttest: Welches ist Ihr favorisierter Wahrnehmungskanal
- Vokabelbeispiele, Redewendungen, praktische Übungen
- Verbotene Wörter: ›man‹, ›aber‹, ›sollte‹, ›kein Problem‹, ›das tut
- nicht weh‹, ›das dauert nicht lange‹ … warum Sie diese Wörter oder Sätze zukünftig vermeiden
- Positive Sprache: ›Fremdlabor‹ oder ›Meisterlabor‹.

Sinnesspezifische Sprache – staunen Sie, wie es funktioniert!

Fachgebiete:

Zahnmedizin

Veranstalter

Zahnärztekammer Bremen
Zur Adresse

Veranstaltungsort:

Fortbildungsinstitut der Zahnärztekammer Bremen
Universitätsallee 25
DE 28359 Bremen
Zur Anfahrt

Buchungsinformationen

Hotels in der Nähe des Veranstaltungsortes anzeigen

Diese Veranstaltung via E-Mail weiterempfehlen

Veranstalter:

Zahnärztekammer Bremen
Fortbildungsinstitut
Universitätsallee 25
DE 28359 Bremen
Telefon: +49-421-3330377
Telefax: +49-421-3330323
E-Mail: info@fizaek-hb.de
Website: http://www.fizaek-hb.de

Buchung:

Onlinebuchung: https://fizaek-hb.de/de/kurse-details/item/1346-VAKOG-%E2%80%93-das-Zauberwort-in-der-Kommunikation.html

Bisher leider keine Daten vorhanden

Bisher leider keine Daten vorhanden

Veranstaltungsort:

Fortbildungsinstitut der Zahnärztekammer Bremen
Universitätsallee 25
DE 28359 Bremen


Größere Kartenansicht

Bewertung
Weitere Informationen

Turnus: keine Wiederholung

CME-Punkte: 9

VNR Nummer: 18053

Kosten: EUR 296,00

Tags/Schlagworte:
Kommunikation, Sinne, VAKOG, Sprache

HRS.de