Implantologie und angewandte Augmentationsverfahren

Komplexes Wissen und Update-Wissen

Datum: 07.12.2019
Uhrzeit: 08:30 Uhr - 15:30 Uhr

Wer qualitätsorientierte Honorare erzielen will, muss immer auf dem neuesten Stand sein: Alle Neuerungen und Änderungen müssen verinnerlicht und bei der Rechnungserstellung korrekt umgesetzt werden.

Dies gilt insbesondere für das Berechnen implantologischer Leistungen, die durch offizielle Kommentierungen und Abstimmungen diverser Beratungsgremien auf Bundesebene regelmäßig ›angepasst‹ und geändert werden.

Sind Sie in diesem Bereich tätig? Dann verpassen Sie nicht dieses Seminar. Christian Fergin zeigt Ihnen, wie Sie auch in Zukunft implantologische Leistungen verordnungskonform berechnen.
Schwerpunkte dieses Seminars sind:

Das verordnungskonforme Berechnen implantologischer Leistungen
Das Erkennen und das richtige Dokumentieren von Leistungskomplexen
Wertvolle Empfehlungen, um Honorarverluste zu vermeiden
Viele Beispiele zu implantologischen (chirurgischen) Behandlungsfällen

Die Seminarinhalte in Kurzform:

Grundlagenwissen zum Berechnen implantologischer Leistungen
Indikationsklassen, Diagnostik, Planung und Patientenaufklärung
Wichtige gesetzliche Grundlagen für Versicherte der GKV und PKV
Ausnahmefälle und Ausnahmeindikationen bei Versicherten der GKV
OP-Bericht, Privatvereinbarung, Honorarvereinbarung
Die wichtigsten GOZ-Paragrafen und ihre Auswirkungen auf die Vergütung, Bürokratie und Erstattung
Die implantologischen Leistungen nach der GOZ
Die chirurgischen Umfeldpositionen aus der GOÄ
Beispiele mit Workshop-Charakter zum richtigen Berechnen chirurgischer Leistungen:
– Implantat-Insertionen mit und ohne Bone Splitting
– Implantat-Insertionen in Verbindung mit Sinusbodenelevationen
– Insertionen von einphasigen Implantaten
– Freilegung von Implantaten in Verbindung mit
Schleimhautplastiken
– Knochengewinnung, Knochentransplantation
– Kieferkamm-Augmentation
– Explantationen und Zahnextraktionen mit verschiedenen
Augmentationsverfahren
– Periimplantitisbehandlungen
Begleitleistungen, Übersichten und Checklisten rund um die Implantologie.

Das Implantologie-Profi-Seminar mit Christian Fergin - verpassen Sie es nicht.

Fachgebiete:

Zahnmedizin, Implantologie

Veranstalter

Zahnärztekammer Bremen
Zur Adresse

Veranstaltungsort:

Bremen Fortbildungsinstitut der Zahnärztekammer Bremen im Haus der Zahnärzte
Universitätsallee 25
DE 28359 Bremen
Zur Anfahrt

Buchungsinformationen

Hotels in der Nähe des Veranstaltungsortes anzeigen

Diese Veranstaltung via E-Mail weiterempfehlen

Veranstalter:

Zahnärztekammer Bremen
Fortbildungsinstitut
Universitätsallee 25
DE 28359 Bremen
Telefon: +49-421-3330377
Telefax: +49-421-3330323
E-Mail: info@fizaek-hb.de
Website: http://www.fizaek-hb.de

Buchung:

Onlinebuchung: https://fizaek-hb.de/de/home.html
E-Mail: info@fizaek-hb.de

Thema Fachgebiete
07.12.2019 08:30 Uhr - 15:30 Uhr
Implantologie und angewandte Augmentationsverfahren

Wer qualitätsorientierte Honorare erzielen will, muss immer auf dem neuesten Stand sein: Alle Neuerungen und Änderungen müssen verinnerlicht und bei der Rechnungserstellung korrekt umgesetzt werden.

Dies gilt insbesondere für das Berechnen implantologischer Leistungen, die durch offizielle Kommentierungen und Abstimmungen diverser Beratungsgremien auf Bundesebene regelmäßig ›angepasst‹ und geändert werden.

Sind Sie in diesem Bereich tätig? Dann verpassen Sie nicht dieses Seminar. Christian Fergin zeigt Ihnen, wie Sie auch in Zukunft implantologische Leistungen verordnungskonform berechnen.
Schwerpunkte dieses Seminars sind:

Das verordnungskonforme Berechnen implantologischer Leistungen
Das Erkennen und das richtige Dokumentieren von Leistungskomplexen
Wertvolle Empfehlungen, um Honorarverluste zu vermeiden
Viele Beispiele zu implantologischen (chirurgischen) Behandlungsfällen

Die Seminarinhalte in Kurzform:

Grundlagenwissen zum Berechnen implantologischer Leistungen
Indikationsklassen, Diagnostik, Planung und Patientenaufklärung
Wichtige gesetzliche Grundlagen für Versicherte der GKV und PKV
Ausnahmefälle und Ausnahmeindikationen bei Versicherten der GKV
OP-Bericht, Privatvereinbarung, Honorarvereinbarung
Die wichtigsten GOZ-Paragrafen und ihre Auswirkungen auf die Vergütung, Bürokratie und Erstattung
Die implantologischen Leistungen nach der GOZ
Die chirurgischen Umfeldpositionen aus der GOÄ
Beispiele mit Workshop-Charakter zum richtigen Berechnen chirurgischer Leistungen:
– Implantat-Insertionen mit und ohne Bone Splitting
– Implantat-Insertionen in Verbindung mit Sinusbodenelevationen
– Insertionen von einphasigen Implantaten
– Freilegung von Implantaten in Verbindung mit
Schleimhautplastiken
– Knochengewinnung, Knochentransplantation
– Kieferkamm-Augmentation
– Explantationen und Zahnextraktionen mit verschiedenen
Augmentationsverfahren
– Periimplantitisbehandlungen
Begleitleistungen, Übersichten und Checklisten rund um die Implantologie.

Das Implantologie-Profi-Seminar mit Christian Fergin - verpassen Sie es nicht.


Referent: Christian Fergin
Zahnmedizin, Implantologie
Veranstaltungsort:

Bremen Fortbildungsinstitut der Zahnärztekammer Bremen im Haus der Zahnärzte
Universitätsallee 25
DE 28359 Bremen


Größere Kartenansicht

Bewertung
Weitere Informationen

Turnus: keine Wiederholung

CME-Punkte: 9

VNR Nummer: 19008

Kosten: EUR 324,00

Spezialgebiete:
GOZ, Abrechnung, Implantologie, Augmentation

Tags/Schlagworte:
GOZ, Abrechnung, Implantologie, Augmentation

HRS.de