«Persönlich vorsorgen –­ was es dazu braucht»

Kostenlose In­for­ma­ti­ons­ver­an­stal­tung über me­di­zi­ni­sche und recht­li­che Fra­gen der Vor­sor­ge

Datum: 26.09.2019
Uhrzeit: 14:00 Uhr - 18:00 Uhr

An­läss­lich un­se­res 20-Jahr-Jubiläums la­den wir Sie ganz herz­lich zu un­se­rer In­for­ma­ti­ons­ver­an­stal­tung über me­di­zi­ni­sche und recht­li­che Fra­gen der Vor­sor­ge ein. Da­bei wer­den Ex­per­tin­nen und Ex­per­ten Aus­kunft über ver­schie­de­ne As­pek­te ge­ben.

Die­se Ver­an­stal­tung ist kos­ten­los. Da die Platz­zahl be­schränkt ist, bitten wir Sie um eine An­mel­dung über info@dialog-ethik.ch

«Regeln Sie selber, bevor andere es tun müssen»

Der stetige medizinische Fortschritt ermöglicht es, schwerkranke und verunfallte Menschen Wochen und Monate am Leben zu erhalten. Möchte ich aber alle zur Verfügung stehenden medizinischen Möglichkeiten zur Lebenserhaltung für mich ausschöpfen? Was kann ich in einer Patientenverfügung für solche Situationen regeln? Wer kümmert sich um meine administrativen, rechtlichen und finanziellen Angelegenheiten, wenn ich urteilsunfähig bin? Und kommt eine Organspende für mich in Frage?

An unserem Anlass erhalten Sie die Möglichkeit, sich über diese Themen zur Vorsorge zu informieren und persönliche Fragen mit Expertinnen und Experten zu klären.

Dialog Ethik ist eine unabhängige, interprofessionelle Non-Profit-Organisation. Vor 20 Jahren hat das Institut der Stiftung Dialog Ethik begonnen, sich mit ethischen Fragen des Gesundheitswesens auseinanderzusetzen.

Der Förderverein Dialog Ethik unterstützt die Stiftung Dialog Ethik ideell und finanziell.

Es freut uns, Sie an unserer Jubiläumsveranstaltung begrüssen zu dürfen.

Ihr Dialog-Ethik-Team

Referentinnen und Referenten

Dr. theol. Ruth Baumann-Hölzle
Leiterin des Instituts Dialog Ethik

Hildegard Huber, Pflegeexpertin Höfa II/FH/MAS
Stabstelle, wissenschaftliche Mitarbeiterin und Dozentin bei Dialog Ethik

lic. phil. und MAS Patrizia Kalbermatten-Casarotti
Leiterin des Fachbereichs Patientenverfügung und Arzt-Patienten-Dialog bei Dialog Ethik

Dr. med., lic. theol. Diana Meier-Allmendinger
Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie FMH, Dozentin und Ethikbeauftragte bei Dialog Ethik

lic. iur. Monica Pfyffer von Altishofen
Legal Consultant, Clinical Trial Coordinator an der Clinical Trial Unit der Klinik Hirslanden Zürich und Mitglied des Stiftungsrats bei Dialog Ethik

Prof. Dr. med. Gregor Schubiger
Co-Leiter des Ethik-Forums des Luzerner Kantonsspitals, Luzern

Prof. Dr. med. Reto Stocker
Leiter des Instituts für Anästhesiologie und Intensivmedizin und Leiter Lehre und Forschung an der Klinik Hirslanden Zürich sowie Mitglied des Stiftungsrats bei Dialog Ethik

Fachgebiete:

Allgemeine Tagungen, Medizinisches Umfeld

Veranstalter

Stiftung Dialog Ethik
Zur Adresse

Veranstaltungsort:

Kul­tur­park Zü­rich, Saal
Pfingst­weid­stras­se 16
CH 8005 Zü­rich
Zur Anfahrt

Buchungsinformationen

Hotels in der Nähe des Veranstaltungsortes anzeigen

Diese Veranstaltung via E-Mail weiterempfehlen

Veranstalter:

Stiftung Dialog Ethik
Schaffhauserstrasse 418
CH 8050 Zürich
Telefon: +41 44 252 42 01
E-Mail: info@dialog-ethik.ch
Website: http://www.dialog-ethik.ch

Buchung:

Onlinebuchung: https://www.dialog-ethik.ch/kurse-und-events/event/24-veranstaltungen/16-informationsveranstaltung-persoenlich-vorsorgen-was-es-dazu-braucht
E-Mail: info@dialog-ethik.ch

Veranstaltungsort:

Kul­tur­park Zü­rich, Saal
Pfingst­weid­stras­se 16
CH 8005 Zü­rich


Größere Kartenansicht

Bewertung
Weitere Informationen

Turnus: keine Wiederholung

Kosten: CHF 0,00

Spezialgebiete:
Vorsorge, Patientenverfügung, Vorsorgedossier, Reanimation, Organspende, Recht, Finanzen, Krankheit, Tod, Erbe, Kosten, Testament

Tags/Schlagworte:
vorsorge, patientenverfügung, vorsorgedossier, reanimation, organspende, recht, finanzen, krankheit, tod, erbe, kosten, testament

HRS.de