Modul 5 - Prothetischer Risikofaktor - vorhersagbarer Erfolg?

Pfeilerselektion: prothetische Wertigkeit parodontal behandelter Zähne.

Datum: 16. - 17.04.2021

Auch bei unsicherer Pfeilerprognose und -verteilung muss der Zahnersatz dauerhaft funktionstüchtig sein. Das sollte das Ergebnis einer komplexen prothetischen Planung mit günstiger Langzeitprognose sein.

Durchaus erhaltungswürdige Zähne zu extrahieren ist nicht immer das Mittel der Wahl. Der Zustand der potentiellen Prothesenpfeiler und patientenimmanente Kriterien (Grunderkrankungen, Mitarbeit, Erwartungshaltung, finanzielle Möglichkeiten) sowie die Art der prothetischen Versorgung beeinfl ussen Entscheidungen. Darüber hinaus sollte jede Aufklärung Alternativen beinhalten, so dass unsere Patienten ihre Versorgung selbst wählen können. Wichtig für die spätere Indentifi kation…

Folgende Aspekte beleuchtet Prof. Mundt:

Planungsunterlagen
Planungsgrundsätze
Aufklärung über prothetische Therapie (Patientenrechtegesetz)
Voraussetzungen für den Erhalt fraglicher Zähne aus prothetischer Sicht bei parodontalen und/oder endodontischen Vorschädigungen
Planung: Minimaltherapie – optimal ohne Implantate – optimal mit Implantaten
Planungsübungen
Nachsorge
Management von Komplikationen

Während der Planungsübungen können und sollten Sie auch eigene ›Problemfälle‹ vorstellen, die dann im Seminar planerisch gelöst werden.
Termine:

16.04.2021, 14:00 bis 17:00 Uhr
17.04.2021, 09:00 bis 17:00 Uhr beide Tage mit Prof. Dr. Mundt

Teilnahmegebühr:

1.150 Euro bei Einzelkursbuchung
1.050 Euro bei Komplettbuchung

Fachgebiete:

Zahnmedizin, Allgemeine Zahnheilkunde, Parodontologie

Veranstalter

Zahnärztekammer Bremen
Zur Adresse

Veranstaltungsort:

Bremen Fortbildungsinstitut der Zahnärztekammer Bremen im Haus der Zahnärzte
Universitätsallee 25
DE 28359 Bremen
Zur Anfahrt

Buchungsinformationen

Hotels in der Nähe des Veranstaltungsortes anzeigen

Diese Veranstaltung via E-Mail weiterempfehlen

Veranstalter:

Zahnärztekammer Bremen
Fortbildungsinstitut
Universitätsallee 25
DE 28359 Bremen
Telefon: +49-421-3330377
Telefax: +49-421-3330323
E-Mail: info@fizaek-hb.de
Website: http://www.fizaek-hb.de

Buchung:

Onlinebuchung: https://www.fizaek-hb.de
E-Mail: info@fizaek-hb.de

Thema Fachgebiete
16. - 17.04.2021
Modul 5 - Prothetischer Risikofaktor - vorhersagbarer Erfolg?

Auch bei unsicherer Pfeilerprognose und -verteilung muss der Zahnersatz dauerhaft funktionstüchtig sein. Das sollte das Ergebnis einer komplexen prothetischen Planung mit günstiger Langzeitprognose sein.

Durchaus erhaltungswürdige Zähne zu extrahieren ist nicht immer das Mittel der Wahl. Der Zustand der potentiellen Prothesenpfeiler und patientenimmanente Kriterien (Grunderkrankungen, Mitarbeit, Erwartungshaltung, finanzielle Möglichkeiten) sowie die Art der prothetischen Versorgung beeinfl ussen Entscheidungen. Darüber hinaus sollte jede Aufklärung Alternativen beinhalten, so dass unsere Patienten ihre Versorgung selbst wählen können. Wichtig für die spätere Indentifi kation…

Folgende Aspekte beleuchtet Prof. Mundt:

Planungsunterlagen
Planungsgrundsätze
Aufklärung über prothetische Therapie (Patientenrechtegesetz)
Voraussetzungen für den Erhalt fraglicher Zähne aus prothetischer Sicht bei parodontalen und/oder endodontischen Vorschädigungen
Planung: Minimaltherapie – optimal ohne Implantate – optimal mit Implantaten
Planungsübungen
Nachsorge
Management von Komplikationen

Während der Planungsübungen können und sollten Sie auch eigene ›Problemfälle‹ vorstellen, die dann im Seminar planerisch gelöst werden.
Termine:

16.04.2021, 14:00 bis 17:00 Uhr
17.04.2021, 09:00 bis 17:00 Uhr beide Tage mit Prof. Dr. Mundt

Teilnahmegebühr:

1.150 Euro bei Einzelkursbuchung
1.050 Euro bei Komplettbuchung


Referent: Prof.Dr.Torsten Mundt (Greifswald)
Zahnmedizin, Allgemeine Zahnheilkunde, Parodontologie
Veranstaltungsort:

Bremen Fortbildungsinstitut der Zahnärztekammer Bremen im Haus der Zahnärzte
Universitätsallee 25
DE 28359 Bremen


Größere Kartenansicht

Bewertung
Weitere Informationen

Offizielle Abkürzung: PAR

Turnus: keine Wiederholung

VNR Nummer: 20544

Kosten: EUR 1150,00

HRS.de