Fachtagung Berufliche Rehabilitation schädel-hirn-verletzter Menschen

Datum: 01. - 02.06.2018
Uhrzeit: 14:00 Uhr - 16:30 Uhr

Die praxisgerechte berufliche Rehabilitation für Menschen mit erworbenen Hirnschädigungen hat in den vergangenen Jahrzehnten zunehmend an Bedeutung gewonnen. Erfahrungen aus Forschung und Praxis zeigen,
dass die berufliche Rehabilitation neurologischer Patienten eine besondere Stellung gegenüber anderen medizinischen Indikationen, wie Herz-Kreislauf-Erkrankungen oder orthopädische Leiden, einnimmt. Neben mehr oder weniger prominenten körperlichen Handicaps dominieren bei den Betroffenen nach
Schädel-Hirn-Verletzungen häufig kognitive Störungen, wie Störungen der Aufmerksamkeit, der konzentrativen Belastbarkeit, des Gedächtnisses, der Wahrnehmungs und Kommunikationsfähigkeit, aber auch Verhaltensstörungen
in Familie, Beruf und Sozialraum. Ergänzt durch individuelle Faktoren des Rehabilitanden, wie berufsbezogene Neigungen und Interessen, regionale Standort und Strukturaspekte sowie die aktuelle Lage am Arbeitsmarkt
beeinflussen vielzählige Faktoren das Ergebnis einer beruflichen Rehabilitation nachhaltig und machen eine Wiedereingliederung oft ebenso aufwändig und
anspruchsvoll, wie die Auswahl und Durchführung zielgerichteter
Maßnahmen zur Teilhabe am Arbeitsleben.

Ausgehend von diesem komplexen Gefüge aus Umwelt und personenbezogenen Faktoren stellt die differenzierte klinisch-neuropsychologische Diagnostik und Therapie der kognitiven, emotionalen und verhaltensmäßigen Defizite und Ressourcen Schädel-Hirn-Verletzter eine zentrale Rolle im Prozess der beruflichen Reintegration dar. Während
die Fokussierung auf berufliche Aspekte im Rahmen der stationären neurologischen Rehabilitation im deutschsprachigen Raum mittlerweile zum Standard gehört, zeigt sich die Verzahnung in den ambulanten
Nachsorge Bereich weiterhin als problematisch. Durch die Auflösung typischer Schnittstellenprobleme können Betroffene im Rahmen poststationärer Maßnahmen zielgerichteter beim Wiedereinstieg in das Berufsleben begleitet werden.

Zur „Fachtagung Berufliche Rehabilitation schädel-hirnverletzter
Menschen“ sind Personen aller Berufsgruppen herzlich eingeladen, die sich für das Management von neurologischen Erkrankungen im Kontext beruflicher
Rehabilitation interessieren. Wir freuen uns auf eine lebendige und fächerübergreifende Diskussion.

Fachgebiete:

Neurochirurgie, Neurologie, Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Psychotherapie, Rehabilitationswesen

Veranstalter

neuroraum Fortbildung
Zur Adresse

Veranstaltungsort:

Festsaal der Berliner Stadtmission Diakonie Betriebs gGmbH
Lehrter Str. 68
DE 10557 Berlin
Zur Anfahrt

Buchungsinformationen

Hotels in der Nähe des Veranstaltungsortes anzeigen

Diese Veranstaltung via E-Mail weiterempfehlen

Veranstalter:

neuroraum Fortbildung
Semmelstr. 36/38
DE 97070 Würzburg
Telefon: +49-931-46079033
Telefax: +49-931-46079034
E-Mail: info@neuroraum.de
Website: http://www.neuroraum.de

Buchung:

Onlinebuchung: http://www.neuroraum.de
E-Mail: info@neuroraum.de

Veranstaltungsort:

Festsaal der Berliner Stadtmission Diakonie Betriebs gGmbH
Lehrter Str. 68
DE 10557 Berlin


Größere Kartenansicht

Bewertung
Weitere Informationen

Turnus: alle 3 Jahre

VNR Nummer: FB180601A

Kosten: EUR 230,00

Erwartete Besucher: 100

Spezialgebiete:
Neuropsychologie

HRS.de